PSD Mitgliedschaft

PSD Mitgliedschaft

Erst vor kurzem hat Ralf Neisens (56) aus Saarbrücken seine PSD Geschäftsanteile aufgestockt. Das langjährige Mitglied der PSD Bank sichert sich damit neben der attraktiven Verzinsung seiner Anteile auch ein wichtiges Mitbestimmungs- und Wahlrecht. Ralf Neisens sprach mit uns über Mitbestimmung innerhalb und außerhalb der Bank, über sein Leben in Saarbrücken und die Offenheit für Neues.

Was bedeutet Mitgliedschaft für Sie?

„Ich fühle mich einfach ernst genommen, weil ich das Gefühl habe, aktiv am Geschehen der Bank mitwirken zu können“, so Ralf Neisens über seine Erfahrungen als Mitglied der PSD Bank. Voll mitbestimmen kann man als PSD Bankkunde und Mitglied bereits ab einem PSD GeschäftsAnteil. „Das finde ich toll und auch gerecht. Anders als bei Aktiengesellschaften beispielsweise, wo sich der Einfluss nach der Höhe der Aktienbeteiligung richtet.“ Einfach nur irgendwo am Rande dabei zu sein, das ist nicht die Sache des aktiven Saarländers. „Sobald ich mich auf etwas einlasse, werde ich automatisch ein Teil davon.“

Diese Einstellung begleitet Ralf Neisens eigentlich bereits sein komplettes Leben und hat ihn schon in viele Regionen der Welt geführt. Brasilien, Thailand, Sahara, Peru, Chile – der 56-Jährige, der mittlerweile mit einer Kubanerin verheiratet ist, ist viel in der Welt herumgekommen. Dabei ging und geht es ihm vor allem darum, andere Kulturen zu erleben, in sie einzutauchen und offen mit den Menschen vor Ort zu reden.

Offenheit ist wichtig

Eine offene Gesprächskultur, das schätzt der Saarbrücker auch an seiner Bank. „Mittlerweile konnte ich auch meine Frau von der PSD Bank überzeugen. Wir fühlen uns beide dort rundum gut aufgehoben und werden objektiv beraten. Hier geht man auf meine ganz persönlichen Bedürfnisse ein.“ Ob Altbauwohnung in der Saarbrücker Innenstadt, Geldansparen für die 15-jährige Tochter oder private Vorsorge – in der Regel weiß Ralf Neisens ziemlich genau, was er will. Er ist aber auch offen für Neues. Erst vor wenigen Wochen hat er seine PSD GeschäftsAnteile auf das Maximum von fünf Stück aufgestockt.

Und noch etwas verbindet ihn auf besondere Weise mit seiner Bank: die regionale Verankerung. Ralf Neisens, der auch schon in München und Hamburg gewohnt hat, schätzt das Leben in Saarbrücken. „In wenigen Minuten bin ich an der Saar oder mitten unter den Menschen. Und zu meiner Bank ist es auch nur ein Katzensprung.“

Die Verbundenheit der PSD Bank als Regionalbank zu den Menschen vor Ort – bei Ralf Neisens kommt sie gut an. Er schätzt die Bodenständigkeit und die Offenheit. Das alles macht die PSD Bank für ihn zu einer starken Gemeinschaft, bei der jeder Einzelne zählt. Und das Recht auf Mitbestimmung hat.